Project Description

Dr. Silvia Pixner mit Amy

Amy

silvia-pixner-2

Amy ist ein besonderer Mops. Als ich die Entscheidung gefasst habe, einen Therapiehund auszubilden, habe ich lange nach einer Rasse gesucht, die nicht allzu groß, besonders menschenzugewandt und sehr lustig sein kann. So bin ich an den Retro-Mops gestoßen und kurz darauf auch unseren Züchter kennengelernt. Amy ist ein Clown, wenn es gewünscht ist, kann aber auch ein einfühlsamer Seelentröster sein. Ein Sport-Mops aber auch ein Couch-Potato. Sie ist extrem anpassungsfähig und findet zur jeder Situation das richtige Verhalten.

Ich hatte immer größere Hunde und gebe ehrlich zu, kleine Rassen fand ich eher uninteressant. Aber Amy ist anders. Sie wohnt ja auch mit zwei Malinois zusammen und ist wahrscheinlich überzeugt, selber Einer zu sein.

silvia-pixner-4

Silvia Pixner

Vom Beruf bin ich klinische- und Gesundheitspsychologin und Universitätsdozentin mit dem Schwerpunkt Lernen und Lernstörungen bei Kinder und Jugendlichen. Ich leite das Zentrum für Lernen und Lernstörungen in Hall in Tirol, wo mich Amy bei der Arbeit mit den Kindern unterstützt.

Wie auch der berühmte Loriot gesagt hat: „Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos!“

silvia-pixner-3