Lade Veranstaltungen

2. Praktisches Trainingswochenende

Therapie-Begleithunde-Ausbildung

 

24. September Samstag von 9.30 – 17.00 Uhr

25. September Sonntag von 9.00 – 17 .00 Uhr

 

Samstag: Therapiebegleithunde in der Geriatrie und in (Sonder-)Schulen

Wir treffen uns am Samstag, 24.09.2016, um 09.00 h in der Schule BRG/BORG Telfs, Weißenbachgasse 37, 6410 Telfs.

9.30 bis 11.30 Uhr (Theorieeinheit)
Wie setze ich meinen Hund ohne Überforderung im geriatrischen Bereich ein, wenn er mich zur Arbeit begleitet.

Referentin: Sabine Matt–Schönwetter
(Therapiehundeführerin / jahrelange Erfahrung im geriatrischen Bereich im Pflegeheim Giesingen, mit Co-Therapeutin Selma)

 

11.30 bis 17.00 Uhr (Praxiseinheit mit Pausen)

Praxis: Der richtige Umgang mit Rollstuhlfahrern (Rollstuhl-Etikette)

Praxis: Spezifische einsatzbezogene Übungen im Sonderschulbereich

Dieser praktische Part wird von Frau Schulrätin Traude Baumann-Pepperle in Zusammenarbeit eines Therapiehundetrainers geleitet.

 

 

Sonntag: Der richtige Einsatz eines Schulpräsenzhundes

Am Sonntag findet der Unterricht dank Sara Gollner im Seniorenzentrum Münster, Dorf 94a, 6232 Münster, statt.
Wir treffen uns da kurz vor 09.30 Uhr.

9.30 bis 11.30 Uhr (Theorieeinheit)

Referentin: Petra Rieser
(Sonderschulpädagogin, arbeitet seit vielen Jahren mit ihrem Labrador Rüden „ Anton „ an der Hans-Heinzinger-Schule in Kufstein)

11.30 bis 17.00 Uhr (Praxiseinheit mit Pausen)
Praxis: Spezifische Trainingseinheiten in Kleingruppen unter Anleitung von erfahrenen Therapiehundetrainern und Vorbereitung zur Abschlussprüfung.

Schlussbesprechung mit allen Trainern und Hundeführern im Seniorenzentrum Münster nach dem Training.

Im Seniorenzentrum Münster wird dann auch die Abschlussprüfung stattfinden.

Bitte bringt folgende Dinge mit:
Leckerlis
Handtuch
Decke, evtl auch eine Matte (für den Menschen)
Napf und Wasser
Spielzeug
2. Leine
Schreibzeug
Ausbildungspass

Die Kursgebühr von € 250,– ist am Samstag vor Ort zu bezahlen.

 

 

Share This Story, Choose Your Platform!