Claudia Lener mit Joy 2016-11-16T09:04:53+00:00

Project Description

Claudia Lener mit Joy

Mein Name ist „Joy“.

 

claudia-lener--4
Mein Frauchen Claudia hat sich mit mir einen Kindheitstraum erfüllt, sie konnte es gar nicht erwarten, die „Freude“ ins Haus zu bringen…daher mein Name. „Joy“ heißt nämlich auf Englisch Freude, Wonne…..Claudia wurde in Kanada geboren, darum ist ihr diese Sprache vertraut.

Claudia arbeitet im sozialen Bereich, sie hat sich schon immer sehr für die tiergestützte Therapie interessiert und sämtliche Haustiere mit ins Pflegeheim geschleppt, da sie fasziniert war von dem, was Tiere bei Menschen, die nicht mehr so aktiv am Leben teilnehmen können, bewirken konnten. Es war von Anfang an klar, dass wir beide zusammen als Therapiehundeteams agieren sollten.

Als ich vier Wochen alt war haben wir uns dann kennengelernt, Claudia hat sich sofort in mich verliebt. Irene, die Züchterin meinte ich wäre in Anbetracht meiner bevorstehenden Aufgabe eine gute Wahl, da ich ein ruhiges, zurückhaltendes Wesen hätte…

Claudia hatte viele tolle Fachbücher gelesen und sich ganz fest auf meine Ankunft vorbereitet. Sie wollte von Anfang an alles ganz richtig machen, ich sollte zu einer gut sozialisierten, wesensstarken, belastbaren Hündin heranwachsen, um später zur Therapiehündin ausgebildet werden zu können.

Bis mich Frauchen dann mit neun Wochen in der Oberpfalz abholte, hatte sich einiges getan, ich hatte mich zur „Rakete“ des Wurfs entwickelt (Irenes Worte)…ich war die, die auch den Brüdern sagte wo es lang ging.

Nach einem kurzen tiefen Durchatmen meinte Claudia das würden wir schon meistern…nicht ahnend wie sehr ich ihr Leben auf den Kopf stellen würdeJ

…Naja…ich war halt jung und hatte viele verrückte Ideen… „Unterordnung“- wie langweilig!

Claudia und ich sind jetzt seit fast 2 Jahren täglich zu zweit unterwegs und trainieren oder kuscheln und faulenzen, oder ich sehe ihr beim Arbeiten zu… die viele gemeinsame Zeit hat uns sehr zusammengeschweißt…es hat sich eine wunderschöne Beziehung entwickeln können…

Frauchen sagt sie habe unheimlich viel dazugelernt (allem voran – sehr geduldig zu sein J) und unheimlich viel dazugewonnen und sie sei sehr, sehr glücklich darüber dass ich ein Teil ihres Lebens bin.

Auch ich habe viel dazugelernt, ich habe mich zu einer  treuen, aufgeschlossenen, selbstsicheren Begleiterin entwickelt. Im Verein durfte ich mich weiter entwickeln, wurde gefördert und das gewünschte Verhalten wurde stabilisiert – hier konnte ich zeigen, wie lernfreudig ich sein konnte und wie viel Spaß mir der Umgang mit Menschen machte.

claudia-lener-2

Im November 2015 habe ich dann die Therapiehundeprüfung ganz toll absolviert.

Claudia meint- und das hat sie von mehreren Seiten bestätigt bekommen, ich könne ganz toll in Beziehung treten. Ich könne ganz toll Kontakt aufnehmen…und da entsteht dann eine wunderschöne Atmosphäre.

Bei unseren Assistenzeinsätzen konnten wir feststellen, wie viele Bereiche der Therapiehundearbeit uns so richtig Freude machten.

Ob in Schulen und Kindergärten, wenn wir Kindern die Sprache der Hunde und den richtigen Umgang mit mir und meinen Artgenossen näher bringen, oder in Einrichtungen für alte und beeinträchtigte  Menschen.  Manchmal geht es darum, etwas zu vermitteln, oder jemanden zu aktivieren, oder einfach nur darum, da zu sein, und mit einen Stubser mit meiner feuchtwarmen Schnauze Nähe, Freude und Abwechslung  zu bringen.

Frauchen ist sehr, sehr stolz auf mich. Sie freut sich schon auf all die wunderbaren Momente, die wir im sozialen Bereich gemeinsam erleben werden und auf all die Menschen, die wir in unsere Welt mitnehmen, teilhaben und schöne Stunden erleben lassen können.

claudia-lener-3

„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“ Heinz Rühmann

Auf dieser Webseite werden Cookies für ein besseres Surferlebnis wie z.B. Funktionen für soziale Medien, verwendet. Mit "Akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close