Prüfung Therapie-Begleithunde Mai 2017

Prüfung Therapie-Begleithunde

Am verlängerten Wochenende 29.4. bis 1.5. 2017 war es wieder soweit: es kam eine Prüfungskommission des Messerli Forschungsinstituts der Vetmeduni Wien unter der Leitung von Mag. Karl Weissenbacher nach Telfs und Münster und nahm in unserem Verein zahlreiche Jahresüberprüfungen und zwei Abschlussprüfungen ab zur

„Zertifizierten Therapie-Begleithundeprüfung“.

Seit 1. Jänner 2015 hat das Sozialministerium das Messerli Forschungsinstut der Vetmeduni Vienna mit der Durchführung der Therapiebgeleithundeprüfung beauftragt und eine eigene Prüfstelle für Therapiebegleithunde am Messerli Forschungsinstitut unter der Leitung von Mag. Karl Weissenbacher eingerichtet. Dadurch soll österreichweit ein einheitlicher Standard bei den Therapie-Begleithunden zur Qualitätssicherung und zum Tierschutz gewährleistet werden.

Die Kommission bestand auch dieses Jahr aus drei RichterInnen und nahm unsere Hunde und die HundeführerInnen sorgsam unter die Lupe. Als Aufgabe sollte jedes Team bei einer im Rollstuhl sitzenden Person einen kleinen Einsatz demonstrieren. Der Fokus war gerichtet auf Teamverhalten, Grundgehorsam, das Wesen und die menschenbezogene Arbeitsfreude der Hunde. Zwischendrin gab es noch Testsituationen betreffend das Verhalten bei der Annnahme von Leckerlis, das Liegenbleiben beim Überstiegen und andere kleinere, der Prüfungsordnung entnommene Aufgaben: Chip ablesen, Zahn- und Ohrenkontrolle, Abtasten und Kraulen am ganzen Körper, Bürsten, Bedrängen, etc. Das Setting war sehr einfühlsam gestaltet.

Zum Nachlesen der Prüfungsordnung: http://www.vetmeduni.ac.at/de/therapiebegleithunde/pruefung/

Wie immer herrschte auch an diesem Prüfungswochenende mehr Aufregung unter den HundeführerInnen als unter den Hunden. Gefreut haben wir uns sehr über das Richterlob. Die konstruktiven Anregungen für Verbesserungen waren sehr hilfreich, wir greifen diese gerne auf.

Wir danken Sara Gollner, dass wir am Montag wieder im Altersheim Münster zu Gast sein durften, und wir gratulieren herzlich folgenden Teams (in der Reihenfolge ihres Antritts) zur bestandenen “zertifizierten Therapie-Begleithundeprüfung” und wünschen allen ein erfolgreiches Einsatzjahr:

Samstag und Sonntag im Borg Telfs, Jahresüberprüfungen: Günter Hajostek mit Blue und Nele, Michaela Reinhart mit Nelli, Patricia Schiffner mit Maja und Laila, Moni Niedermayr mit Zotti, Silvia Pixner mit Amy, Ingrid Seipel mit Piolina, Doris Markovic mit Luis, Zeljko Bilic mit Rocky, Anna Loretz-Mähr mit Takita, Klaus Heregger mit Kira, Eva Hartmann mit Picasso, Angela Popelar mit Maja, Petra Knapp mit Bumbelbee, Petra Rieser mit Anton, Claudia Lener mit Joy, Ines Haid mit Finn, Christine Speer mit Farah, Cornelia Huter mit Tonka, Anita Freudewald mit Lance, Marina Egger mit Kijani.

 

Montag 1.5.2017 Sozialzentrum Münster

Abschlussprüfungen:

Paul Kühnelt-Leddihn mit Asti, Eveline Oberjakober mit Nala.

Jahresüberprüfungen:

Sara Gollner mit Akani, Alexandra Hajostek mit Lenny, Barbara Mair mit Mira, Petra Zehetner mit Lola.

 

2017-05-15T10:31:04+00:00

Auf dieser Webseite werden Cookies für ein besseres Surferlebnis wie z.B. Funktionen für soziale Medien, verwendet. Mit "Akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close